top of page
  • AutorenbildOlivia Grove

I N F O S » R E Z I : Bonnie Leben: Eine Bonnie kommt niemals allein: Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung | 🎥 Jetzt mit Video-Rezension!


Bonnie Leben: Eine Bonnie kommt niemals allein: Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung | Rezension


《 L E S E U P D A T E S » I N F O S » R E Z I 》



Inhaltsverzeichnis


» 💡 Buchtipp



 
Bonnie Leben: Eine Bonnie kommt niemals allein: Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung   VÖ: 24. Mai 2024, Heyne Verlag

Bonnie Leben: Eine Bonnie kommt niemals allein: Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung 

VÖ: 24. Mai 2024, Heyne Verlag  • •





🎥 Jetzt mit Video-Rezension!

👉 Hier geht’s zu meinem YouTube-Video:


 Buchrezension Eine Bonnie kommt niemals allein - Dissoziative Identitätsstörung 📚 Review Kritik #DIS

 


🗓️ Montag, 27.05.2024

Ich lese gerade ...


📖 "Eine Bonnie kommt niemals allein: Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung" von Bonnie Leben. [🔗 Direkt zur Rezi. 👀]


Bonnies Geschichte hat mich sofort berührt, emotional gepackt. Aufgerüttelt.

Sie offenbart bis ins Mark eindringliche, vielschichtige, psychologisch faszinierende, aber auch erschreckende Lebensrealitäten. Durch ihr Werk ist es möglich, noch tiefere Einblicke in eine Diagnose zu gewinnen, die für viele nur in schemenhaften Umrissen existiert. Es ist eindrucksvoll, wie die Bonnies aus all ihren Perspektiven ein tiefschürfendes Verständnis für diese Thematik vermitteln.



Was würdest du tun, wenn du plötzlich herausfindest, dass du nicht allein in deinem eigenen Körper lebst?


Mit 18 Jahren erlebte Bonnie genau das: Die quälenden Gedächtnislücken, rätselhaften Blackouts und die erdrückende Schwere ihres Daseins hatten endlich eine Erklärung.

Dissoziative Identitätsstörung, früher auch multiple Persönlichkeitsstörung genannt.


In Bonnies Körper "leben" viele verschiedene Persönlichkeiten (neuronale Netzwerke) – eine komplexe Reaktion auf schwere Kindheits-Traumata.



Wie entsteht eine DIS?


Die Betroffenen entwickeln diese Störung meist, wenn sie in frühester Kindheit über lange Zeit extremen traumatisierenden Erfahrungen ausgesetzt waren. In dieser frühen Phase ist die Persönlichkeit noch nicht vollständig entwickelt.


Um das Trauma zu bewältigen, spalten sich Teile der Psyche ab, die die extrem belastenden Erlebnisse (extremer Gewalt) aushalten. Nur so können die sogenannten "Alltagspersönlichkeiten" als Schutzmechanismus weiter bestehen.

Durch diese Dissoziation bilden sich verschiedene Ich-Zustände oder Identitäten aus, die abwechselnd die Kontrolle über den Körper und das Bewusstsein übernehmen.


 

Warum interessiert mich das Thema?


Seit meiner Jugend beschäftige ich mich mit verschiedensten Themen der Psychologie. (🤫 Psst, studieren wollte ich das auch mal. 🎓)


Die DIS sticht dabei besonders heraus, weil sie tiefgreifende Einblicke in die menschliche Resilienz, die Komplexität des Bewusstseins und die außergewöhnlichen Anpassungsmechanismen der Psyche verdeutlicht – wie ein Kaleidoskop, das auf einzigartige Weise aus zersplitterten Innenwelten immer wieder neue Muster der Heilung und Lebensqualität entstehen lässt.


Es ist an der Zeit: Nichts darf mehr im Verborgenen bleiben, ungesehen, ungelesen. Die Menschen dürfen nicht länger mit verschlossenen Augen durch das Leben gehen und die grausame Parallelwelt der Täterinnen und Täter ignorieren, die seit Generationen im Schatten existiert.



💡 Buchtipp:


Gaby Breitenbach: Innenansichten dissoziierter Welten extremer Gewalt.: Ware Mensch – Die planvolle Spaltung der Persönlichkeit

[VÖ: 1. Dezember 2010, Asanger Verlag] 


Gaby Breitenbach: Innenansichten dissoziierter Welten extremer Gewalt.: Ware Mensch – Die planvolle Spaltung der Persönlichkeit [VÖ: 1. Dezember 2010, Asanger Verlag]


"Man muss überhaupt keine Verschwörungstheorien heranziehen, um die Wirklichkeit dieser Gewalt zu verstehen. Die Dr. Zehns dieser Welt brauchen keine neue Weltordnung, sie leben längst nach ihrem Gusto." (S. 113)


Klappentext, gekürzt:


„Wie wir aus Medienberichten seit langer Zeit wissen, gibt es weltweit organisierte Kinderp**, Kinderpro** und den Handel mit Kinder und Frauen. Es gibt eine "Parallelwelt", in der Menschen systematisch gequ*lt, gefo*tert und programmiert werden. Sie werden schon früh gezielt mit Hilfe ausgeklügelter psychologischer Techniken auf die s*distischen Wünsche gewalttätiger „Kunden“, auf deren kranken Hunger nach Macht und S** abgerichtet und konditioniert. [...]

Die Autorin lässt in mehreren Fallbeispielen die Schmerzen und Verzweiflung der aufbrechenden Dissoziation nachvollziehen. Sie richtet sich vehement gegen die False-memory-Bewegung [...].“



 

📕 In meinem ersten Kurzroman „Alles für den Preis eines Rubins“ (Mystery-Psychothriller published 2020, inzwischen depubliziert) habe ich das Thema der Dissoziativen Identitätsstörung aufgegriffen, um ein Bewusstsein zu schaffen und Menschen dafür zu sensibilisieren.

Die Protagonistin Evelyn ahnt nicht, dass das nebulöse Loch, das sie verfolgt, ein geheimnisvoller Traum ist, den sie Leben nennt. Die Vergangenheit klopft an das Fenster ihrer Seele, um sie in dunkle Abgründe zu zerren.


 

Glossar


Tiefenpsychologische Prozesse


Die dissoziative Identitätsstörung (DIS) ist eine komplexe psychische Störung, die mit tiefgreifenden Veränderungen in der Identität, im Gedächtnis, im Bewusstsein, in der Wahrnehmung und in der Selbstwahrnehmung verbunden ist.


Dissoziation ist der zentrale Mechanismus der DIS. Sie beschreibt den Prozess der Abspaltung von Gedanken, Gefühlen, Erinnerungen und Erfahrungen vom normalen Bewusstseinsstrom.


Dissoziative Identitäten sind eigenständige Persönlichkeitsanteile, die jeweils eigene Erinnerungen, Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen haben. Diese Identitäten können sich in Bezug auf Alter, Geschlecht, Aussehen, Interessen und Fähigkeiten stark voneinander unterscheiden.


Trauma: Unter einem psychischen Trauma versteht man eine seelische Verletzung oder eine starke psychische Erschütterung, die durch ein extrem belastendes Ereignis hervorgerufen wird. Ein Ereignis, das so überwältigend und verstörend ist, dass es nicht verarbeitet werden kann und zu langfristigen psychischen Folgen führt.


Trigger: Reize oder Ereignisse, die in einer Person bewusst oder unbewusst traumatische Erinnerungen oder Flashbacks an ein (vielleicht noch nicht mal wissentlich) erlebtes Trauma auslösen können. Diese können sensorisch, emotional oder situativ sein.





 

▶ 🅛🅔🅢🅔🅤🅟🅓🅐🅣🅔


🗓️ Dienstag, 28.05.2024


Bevor ich mit meinen Leseupdates starte:


1. Du möchtest die tiefenpsychologischen Prozesse der DIS, Dissoziationsstrukturen von Fragmentierungen in Innenpersonen, Konditionierungen, Programmierungen u. v. m. besser verstehen? Dann schau dir meinen Buchtipp oben an!


2. Bist du oder kennst du eine Psychologin, Neuropsychologin oder Psychotherapeutin, die/der bereit wäre, ein kurzes Blog-Interview zum Thema DIS-ID zu geben (gern auch anonym)?



neues Buch mit bunten Textmarkern und Pagemarkern

„Alltagspersonen mussten uns decken. Sie waren unser Schutzmantel. Der Mantel, der uns unsichtbar machte. [...] Wegschauen, funktionieren, lächeln.“ (S. 21 | Vincent) 

Schon auf den ersten Seiten wird deutlich, dass es viele Persönlichkeiten gibt, die ausschließlich in Trauma-Situationen präsent waren – das normale Leben bleibt ihnen völlig fremd. Statt Verbundenheit herrschen getrennte Lebensrealitäten: Trauma und Sonnenschein, wobei jede Seite für die andere blind bleibt. Wer also die andere ‘Sonnenschein-Seite’ nicht kennt, hält Gewalt für Liebe. 


„... ist es möglich, dass ein Mensch ohne jegliche Symptome beim Therapeuten sitzt und von einem perfekten Leben erzählt. Auch wenn er in der Nacht zuvor pure Gewalt erleben musste.“ (S. 19 | 46) 

Es war eine Tätergruppierung. Jegliche Formen der Gewalt, die man sich vorstellen kann und noch mehr. Gewaltstrukturen, so mächtig, dass es nichts nützt, auf der Flucht Wohnort oder Handynummer zu wechseln.  

„Manchmal ist die Gefahr zu verteilt, um sie an der Wurzel vernichten zu können.“ (S. 48 | 46) 

 

Der Persönlichkeitsanteil 46 schreibt auf Seite 65, dass sie allein über die Innenwelt ein ganzes Buch füllen könnten. Ich sage: ja bitte! 😍 

 


 

🗓️ Donnerstag, 30.05.2024


Im Buch erfahren wir, dass es ein Irrtum ist zu glauben, Traumata seien überwunden, sobald sie in der Gegenwart nicht mehr auftreten.


Flashbacks fühlen sich genauso intensiv an wie das ursprüngliche Erlebnis. Erinnerungen sind nicht nur im Kopf, sondern auch im Körper gespeichert. Wenn Alice in der Innenwelt Gewalt durch andere erlebt, spürt sie diese genauso stark, als würde ihr tatsächlich körperliche Gewalt angetan. (S. 152 | Alice) 

 

Statistisch gesehen hat fast jeder von uns schon einmal jemanden mit einer Dissoziativen Identitätsstörung (DIS) getroffen. Tatsächlich sind Menschen mit DIS etwa so häufig wie Menschen mit roten Haaren.


Diese Statistik zeigt, wie weit verbreitet DIS ist und wie wenig wir über das komplexe Innenleben der Betroffenen wissen. Bei den Bonnies zum Beispiel sind nicht nur Aufgaben und Macht verteilt, sondern auch Wissen, denn Wissen ist Macht. Bei einer Alleinherrschaft wären all diese Aufgaben hinfällig.


„Wir alle werden von mindestens einer Person kontrolliert. Alle. Auch die, die ganz oben stehen. Sonst könnte sich eine einzige Person gegen das System auflehnen und alles vernichten. Das ist nicht im Sinne der Täter.“ (S. 73 | Anja) 

Und so musste die Innenarbeit während der Trauma-Therapie im Turbomodus ablaufen, denn sie mussten schneller sein, als es Innenpersonen oder Täter:innen verhindern konnten. 


„Die Welt musste wissen, was für Grausamkeiten hinter bunten Fassaden passierten. Betroffene mussten wissen, dass sie nicht allein waren.“ (S. 128 | Fiona) 


 

🗓️ Freitag, 31.05.2024


Zitat aus dem Buch von Bonnie Leben


„Der Körper vergisst nicht nur nichts, er verändert sich auch irreparabel. Man sieht es uns nicht an. Man sollte es uns nie ansehen. Dem Körper kann wehgetan werden, ohne dass das sichtbar wird.“ (S. 182 | Fiona)


„Überlebende heißen nicht Überlebende, weil etwas vorbei ist und sie noch immer leben. Sie überleben. Jeden Tag.“ (S. 219 | Fiona)


 


《 R E Z I von Olivia Grove 》


Bonnie Leben: Eine Bonnie kommt niemals allein: Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung 

VÖ: 24. Mai 2024, Heyne Verlag 

• •



Es ist nur so: Die eine Welt möchte von der anderen nichts wissen. (S. 50) 



Skip die Rezension, dive straight into the book!


Wir sind nicht gefährlich oder krank. Wir sind viele, weil andere Menschen gefährlich und krank uns gegenüber waren. (S. 158 | Delia)


Bonnies Geschichte hat mich sofort berührt, emotional gepackt. Aufgerüttelt.


„Manchmal ist die Gefahr zu verteilt, um sie an der Wurzel vernichten zu können.“ (S. 48 | 46) 


Sie offenbart eindringliche, vielschichtige, psychologisch faszinierende, aber auch erschreckende Lebensrealitäten. Ihr Werk lässt uns alle tiefe Einblicke in eine Diagnose gewinnen, die für viele nur in schemenhaften Umrissen existiert. Absolut beeindruckend und wahnsinnig reflektierend, wie die Bonnies aus all ihren Perspektiven ein tiefschürfendes Verständnis für diese Thematik vermitteln.


„... ist es möglich, dass ein Mensch ohne jegliche Symptome beim Therapeuten sitzt und von einem perfekten Leben erzählt. Auch wenn er in der Nacht zuvor pure Gewalt erleben musste.“ (S. 19 | 46)

Es ist Zeit, die Augen zu öffnen: Nichts darf mehr im Verborgenen bleiben, ungesehen, ungelesen. Die Menschen dürfen die grausame Parallelwelt/Realität nicht länger ignorieren.


Eine Bonnie kommt niemals allein ist ein Must-Read!


Vertraut mir: Das Buch spricht für sich selbst.


„Es passiert jeden Tag. Da draußen passieren Dinge, die jedem Angst machen sollten, und viel zu viele Menschen leben unbeschwert vor sich hin. Wenn schon Angst, dann bitte als Antrieb. Packt mit uns das an, was Angst macht, damit weniger Kinder in berechtigter Angst leben müssen.“ (S. 158 | Delia)



⭐⭐⭐⭐⭐



Bonnie Leben: Eine Bonnie kommt niemals allein: Meine Leben mit dissoziativer Identitätsstörung 

• • •


кℓαρρєηтєχт:


//     Mit 18 erhielt sie eine Erklärung für die Gedächtnislücken und Blackouts, für die Schwere in ihrem Leben, die endlich Licht ins Dunkel brachte: Bonnie hat eine Dissoziative Identitätsstörung, früher auch multiple Persönlichkeitsstörung genannt. Sie weiß seitdem: Sie ist Viele. Viele unterschiedliche Personen leben in ihrem Körper: eine komplexe Reaktion auf schwere Kindheits-Traumata, zugleich ein wichtiger Überlebensmechanismus und eine große Last. Wie lebt man sein Leben, wenn man sich den Körper und die Lebenszeit mit anderen teilen muss? Was für Probleme und Strategien ergeben sich im Alltag und wie geht man damit um? Die Geschichte der Bonnies zeigt ihre Stärke und Resilienz, beantwortet zahlreiche Fragen zu einer faszinierenden Lebensrealität und informiert fundiert über eine Diagnose, die für viele nur in vagen Umrissen existiert. //


 

Erfahre mehr über das Themenspektrum | Linksammlung DIS:



📰 DIS: Fehlannahmen und Missverständnisse [Artikel auf DIS-SOS.com by Theresa, 10.12.2019]



📺 Bonnie Leben lebt mit dissoziativer Identitätsstörung [Sendung vom 26.05.2024, NACHTCAFÉ, SWR]



🌐📝 Rituelle Gewalt: Wer ist hier im Wahn? [von Sebastian Fobbe, 11.12.2023]



📢 Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hatte am 19.09.2023 beim Fernsehrat des ZDF eine Programmbeschwerde gegen den Beitrag „Rituelle Gewalt“ im „ZDF Magazin Royale“ mit Jan Böhmermann vom 08.09.2023 eingelegt.

Dem Beitrag, der sich mit ritueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche in satanistischen Kulten beschäftigte, mangele es an Differenzierung, verletze die Verpflichtung, „verhetzende Wirkungen“ zu vermeiden und verletze „die Menschenwürde der Betroffenen sexualisierter Gewalt auf indirekte, vermeintlich satirische Weise“. [Zur vollumfänglichen Programmbeschwerde]

Das ZDF hatte die Sendung daraufhin aus seinen Mediatheken und Kanälen auf anderen Online-Plattformen entfernt.




 

Disclaimer: Als Seitenbetreiber übernehme ich keine Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der verlinkten Websites und Inhalte.

Dieser Beitrag enthält KEINE Affiliate-Links.
 

⚠️ Nicht verpassen: Das wird dich auch interessieren 👉




 
Wir sehen uns auf Pinterest!
Dir gefällt mein Content? Dann supporte mich & wenn du Lust hast, spendiere mir einen Matcha Chai Latte.

תגובות


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page